mit Patrick Urban und Sharan Thomas Gärtner
15. – 17. Juli 2016 bei Berlin
Flyer: pdfFlyer_Schwertweg_2016.pdfSchwertkraft

Diese Gruppe lädt Dich ein, in der herausfordernden und wohlwollenden Präsenz anderer Männer zu prüfen:

  • Was gibt Dir Kraft?
  • Wohin geht Dein Weg?
  • Was musst Du loslassen?
  • Was willst Du einladen?

Dazu arbeiten wir mit den Elementen des Schwertwegs, der Meditation, der Körperarbeit, dem Lauschen in die Stille und dem Wissen um die vier männlichen Archetypen Krieger,Heiler, Liebhaber/Magier und König, die unsere Lebensthemen als Männer verkörpern.

Patrick Urban und Sharan Thomas Gärtner verbinden hier ihre vielfältigen, langjährigen  Erfahrungen in der Begleitung von Männern zu einem neuen Weg in der Männerarbeit.

Info und Anmeldung
, Tel.  0173 – 606 3794, www.liebe-zum-mannsein.de
, Tel.: 030 – 20 29 12 75, www.schwertweg-berlin.de

Der Schwertweg

Die Arbeit mit dem Schwert ist ein Prozess der Selbsterforschung und Selbstwerdung.

Da sein.
Aufgerichtet.
Präsent.
Bewusst.
Sich Zeigen.
Entschieden.
Behauptend.
In Beziehung.
Schlagfertig.
Handelnd.
Sich Zurücknehmend.
Ausdruck meiner Selbst. 
Schwertweg Zeigen was ist.
Die eigene Mitte erforschen.
Aus der Mitte in Bewegung.
Meine Mitte - Deine Mitte.
Beziehungen & Interaktionen.
Aufrichtung, Erdung,
Ausrichtung & Zentrierung.
Kontakt- und Beziehungsfähigkeit.
Bewußtwerdung von Wesen und Charakter.
Schattenseite und Transformation.

Das Schwert dient bei den Übungen als Medium und Hilfsmittel. Das Schwert als "verlängerter" Arm ermöglicht Beobachtung, Wahrnehmung und Erleben in der Ausführung von Bewegungen, Haltungen und Interaktionen mit einem Gegenüber und in der Gruppe.
Die ausgeführte Bewegung verkörpert auch die innere Haltung des Schwertführenden und tritt damit in der Welt in Erscheinung. In der Ausführung der Schwertbewegung zeigt sich auch die Wesensnatur des Menschen.

In der Interaktion in Paarübungen & in der Gruppe können vielfältige individulle Themen angesprochen werden. Es geht um in die Welt treten, sichtbar sein, sich zeigen, in Beziehung treten, sich aussetzen, konfrontieren, kooperieren.

Männerarbeit

Freunde-CoachingVater und Sohn


„Es ehrt einen Mann, wenn er seine Ängste, seine Widerstände und die Grenzen seiner Erfahrung zugibt.
Wo die Grenzen eines Mannes liegen, ist weniger wichtig, als der Umstand, ob er wahrhaft bis an seine Grenzen geht.“ (David Deida)

Auf der Basis der Schwertarbeit, der Meditation und Verlangsamung, der Körperarbeit und dem Sein in der Natur entwickelst Du Präsenz und Gelassenheit.
Du stärkst sowohl Deine kraftvoll-archaische wie die empfindsam-sensitive Seite in Dir und erlebst, wie es ist, lebendig und kraftvoll, geerdet und ausgerichtet zu sein;  und ebenso einfühlsam, intuitiv und auch berührbar.


Unsere Suche im Männerkreis gilt unserer männlichen Spiritualität
und unserer Berufung.
Eine Spiritualität , die uns im Alltag trägt und uns beständig und zuverlässig mit dem verbindet, was weit über den Alltag hinausgeht:  mit unserer Quelle, unserer Herkunft und unserer Bestimmung


Dabei geben wir den Themen unseres Mann-Seins Raum, die wir mitgebracht haben
oder die sich jetzt gerade zeigen.
Zu dieser Arbeit im Männerkreis kann die Versöhnung und Klärung mit unserem Vater gehören.
Das Thema Männerfreundschaft.
Lebendige Beziehungen.
Erfüllende Sexualität.
Aktive Vaterschaft.

Im Kreis der Männer wirst Du auf deinem Weg zu Dir selbst ein großes Stück vorankommen.

schwertkraft-boxMedien/Methoden:

  • Schwertübungen
  • Körperarbeit  
  • Geführte Zeit und Ritual in der Natur
  • Bodypainting
  • Körper- und Energiearbeit
  • Aktive und stille Meditation
  • Forum (rituelle,schöpferische Kommunikation)
  • Sensibilisierungs + Kommunikationsübungen
  • Präsenz + Wahrnehmungsübungen
  • Einzelarbeit in der Gruppe
  • Werkzeuge zur Integration in den Alltag

Titel

Aus der Mitte leben – Einführung in den Schwertweg für Männer

Veranstaltungsort

Ganesha-Hof Linde Linde
16775 Löwenberger Land
OT Linde 033094-70767

Beginn
Abschluss

Freitag, 15.07.2016, 18.30 Uhr
Sonntag, 17.07.2016, 14.00 Uhr

Info und Anmeldung

, Tel. 0173 – 606 3794  oder
, Tel. 030 – 20 29 12 75

Kursgebühr

160 – 240 € (nach Selbsteinschätzung)

Unterkunft & Verpflegung

80 € (Selbstverpflegung)

Kursleitung

Sharan Thomas Gärtner, www.liebe-zum-mannsein.de
Patrick Urban, www.schwertweg-berlin.de

Flyer pdfFlyer_Schwertweg_2016.pdf

Hinweis

Diese Arbeit beinhaltet eine achtsame und tiefe Selbsterfahrung. Bei Fragen hierzu bitten wir,  mit uns Kontakt aufzunehmen.
Vor dem Seminar bitten wir alle Teilnehmer um die Beantwortung einiger Fragen
zu ihrem persönlichen Weg und ihrer Absicht für dieses Wochenende.

 

Patrick UrbanPatrick Urban

Jg. 68, Kendo-Praxis & Initiatische Schwertarbeit, Zen-Meditation, Shakuhachi & Shiatsu-Massage, Heilpraktiker für Psychotherapie, Bildungswissenschaftler & Dipl.- Ingenieur, lebt  in Berlin, Vater zweier Töchter. Langjährige Männergruppenarbeit nach Deida.
„Meine Arbeit ist körper- und bewegungsorientiert, sie soll Sinne, Lebensfreude und Vitalität anregen und fördern. Es geht dabei insbesondere um Selbsterforschung und Erfahrungen in der Gruppe.“

Patrick Urban  
www.schwertweg-berlin.de


Sharan GaertnerSharan Thomas Gärtner

Jg. 1958, Männertrainer und Coach, Männerjahresgruppen, Männertraining „Integrales Mann-Sein“, Kongresse und Veröffentlichungen zu Männerthemen. Schwerpunkt Initiation ins Mann-Sein:

Verankerung im Mann-Sein, Entwicklung von Mitgefühl, Stärke, Freiheit, bewusster Intention und Verantwortung, männlicher Spiritualität, Beziehungsfähigkeit, bewusster Umgang mit der Polarität von männlich-weiblich, Männerarbeit als innere Friedensarbeit.

2001-2015 Mitglied der ZEGG-Gemeinschaft, zweifacher Vater. „Ein wichtiger Teil unserer Reise hin zu einer reifen Männlichkeit ist nur unter Männern möglich!“

Sharan Thomas Gärtner
www.liebe-zum-mannsein.de