Männerzeit - Sex und Spirit

Sex & Spirit

06. - 09.07.2017

Wir gehen dahin, wo immer wieder etwas anklopft und ans Licht will.

Wie sieht Dein Leben aus, wenn Deine Liebe und Deine sexuelle Energie frei fließen?

Aus welchen spirituellen, sinnlichen und kreativen Quellen schöpfst Du Deine Kraft und Inspiration?
Was brauchst Du, um Dich in Deinem Leben wirklich genährt zu fühlen?

In dieser intensiven Forschungsreise wirst Du einen tieferen Zugang zu Deiner Sexualität und Deinem Herzen finden.

Die Liebe zum …

Was dir keine Ruhe lässt. Weil es roh und kraftvoll ist.

Damit wirst Du im Kreis der Männer gesehen – so wie Du gerade bist.
Du siehst die anderen und erfährst die gegenseitige Unterstützung unter Männern.
Wir nähern uns den heißen Stellen an, wo Angst und Berührung nahe beieinander liegen.

Ist unser sexuelles Begehren Ausdruck unserer Lebendigkeit und Liebe?
Oder ist sie manchmal der Versuch, dem Schmerz zu entkommen?
Wie meistern wir das Geschenk der männlich – weiblichen Polarität?
Wie wird unsere Sexualität zum  „großen Segen“?

Wir laden ein, mit uns den Weg der Herzöffnung zu gehen für ein selbstbewusstes Mann-Sein in einer neuen Liebeskultur!


„Dass Du Dich von allen möglichen Frauen angezogen fühlst, ist natürlich und wunderbar. Es ist sogar ein Aspekt desselben Verlangens, das Dich letztlich zu spiritueller Freiheit führen wird, nämlich des Verlangens nach Einheit.
Schließlich wirst Du erkennen, daß jegliches Verlangen ein Aspekt Deines angeborenen Impulses ist, Liebe zu schenken.“ (David Deida)

„In die Zukunft führen Würde, sexuelle Echtheit und ein Herz, das auf der Spitze des Penis pulsiert.“ (Robert Fischer)

… Mann-Sein

Und weil es zart und empfindsam ist.


Kursleiter

KoljaKolja Güldenberg
Mit 19 Jahren habe ich begonnen zu meditieren und den Weg des Herzenskriegers zu gehen. Seit meiner Ausbildungszeit mit den spirituellen Lehrern Jesaja Ra und Thomas Hübl ist es ein wesentlicher Teil meiner Arbeit, dass wir Männer uns mit unseren spirituellen Quellen verbinden. Seit vielen Jahren begleite ich Jungen bei ihrer Initiation ins Mann-Sein und erwachsene Männer bei ihrer Suche nach sich selbst. Ich liebe die einfache, humorvolle und wahrhaftige Gemeinschaft unter Männern als Kraftort zum Auftanken. Mein Anliegen mit diesem Kurs ist es, unsere Energie zum Leuchten zu bringen und uns ganz in unsere Potenz und unser Potenzial zu stellen.


SharanSharan Thomas Gärtner
Ein wichtiger Teil unserer Reise hin zu einer reifen Männlichkeit ist nur unter Männern möglich.
Zum Mann-Sein gehört das Gefühl von Freiheit und Verbundenheit, das aus unserem Mitgefühl, dem Bewusstsein unserer Verletzlichkeit und der Loslösung aus unseren Abhängigkeiten entsteht. So lernen wir im Raum der Männer, auf eine reife Weise zu lieben und mit Integrität dem Ganzen zu dienen.
Seit vielen Jahren begleite ich Männer auf ihrer Entdeckungsreise zu ihrer ganz eigenen Liebe zum Mann-Sein. Die tägliche Praxis, wo möglich in Verbindung mit kraftvollen spirituellen Orten ist dafür eine wesentliche Quelle.


Wilder MannUnsere Werkzeuge

  • Forum
  • Rituale
  • verbindende und klärende Kommunikation
  • intensive Körper- und Energiearbeit
  • Präsenz- und Wahrnehmungsübungen
  • Musik und Tanz
  • Zeit in der Natur
  • Meditation
  • Integrale Modelle, Impulsreferate und ­thematischer Erfahrungsaustausch.
  • Unsere Arbeit ist u. a. inspiriert von Clinton ­Callahan, Diana Richardson, Krishnananda Trobe, ­Marshall Rosenberg, Thomas Hübl, David Deida und ­unserem eigenen Erfahrungswissen.

 

Titel

„Sex & Spirit – Die Liebe zum Mannsein“ 2017

Veranstaltungsort

ZEGG Seminarzentrum in Bad Belzig bei Berlin
www.zegg.de

Beginn

Abschluss

Donnerstag, 06.07.2017, 18.30 Uhr

Sonntag, 09.07.2017, 13.00 Uhr

Info und Anmeldung

www.zegg.de oder
Tel. 033841-595100
www.zegg.de/de/seminarzentrum/zegg-veranstaltungen/frauenkurse-maennerkurse.html

Kursgebühr

Preis: € 220 / 260 / 300 KG (Selbsteinschätzung)

Unterkunft & Verpflegung

ab € 154,50 U&V/Kurtaxe

Flyer Download:

 

Leitung

Sharan Thomas Gärtner, www.liebe-zum-mannsein.de
Kolja Güldenberg, www.konfliktspezialisten.de

Hinweis Das Seminar kann keine notwendige medizinische oder psychotherapeutische Behandlung ersetzen.