4. – 8. Mai 2016
in Naumburg (Saale)

 

bundesweites Maennertreffen

 

Die Bundesweiten Männertreffen 2014 und 2015 habe ich als sehr kraftvolle Tage mit etwa 200 Männern erlebt.

Ich freue mich sehr, auch 2016 dort im Rahmen des Open Space einige Workshops anzubieten zu folgenden Themen:

Väterkraft – Aussöhnung und Aufbruch

Austausch, Ritual und Übungen zur Annäherung an unseren Vater und zur Klärung unserer Beziehung mit ihm: was könnte Vergeben – Versöhnen – Heilen – Freiwerden für uns bedeuten?

Immer und immer wieder zeigt sich, wie fundamental unsere Beziehung zu unserem Vater für unser eigenes Mann-Sein ist, gleichgültig, ob Dein Vater noch lebt oder nicht.

  • Wir schauen uns an, welche Widerstände uns von einer Klärung abhalten und welche Gefühle ausgedrückt werden wollen.
  • Wir werfen einen Blick darauf, welche Erfahrungen unserer Väter (wie z.B. der Krieg) auch uns geprägt haben.
  • Wir tauschen aus, wie wir mit Erfahrungen von Gewalt oder Verlassenheit umgehen können.

Vor allem machen wir uns auf den Weg , wie Vergeben – Versöhnen – Heilen – Freiwerden für uns aussehen können.
Es ist eine starke Erfahrung, dass wir auch heute noch genau das nachnähren können , was wir vermißt haben.
Und das kommt auch unseren Söhnen zugute!
Austausch, Übungen, Ritual und gegenseitige Unterstützung.

Mann-Frau-Versöhnung

Ein Workshop zum Thema Mann-Frau-Polarität und wie Versöhnung, Wertschätzung und lebendige Partnerschaft gelingen können

Seit vier Jahren bin ich im Männerteam des „Männer-Frauen-Kongresses“ Oberlethe – Symposium für eine neue Liebeskultur.
Die Idee ist einfach: Männer und Frauen treffen sich getrennt für vier Tage und nähren, klären sich, setzen sich auseinander im Kreis ihrer Brüder-bzw. Schwesternschaft. Danach kommen wir für ein Wochenende zusammen für Inputs zum Thema Mann-Frau-Polarität, ein Ritual der Wertschätzung und Versöhnung – und um unsere Begegnung zu feiern!
(Inzwischen bieten wir diese Erfahrung auch als Seminar an im Rahmen des Trainings Integrales-MannSein, Infos siehe: www.männlichkeit-leben.com).

Der Workshop:

  • Übungen und Austausch: Authentische Begegnung unter uns
  • Wertschätzung für die Männer und das Männliche in unserem Leben
  • Persönliche und kollektive Schatten zwischen uns und den Frauen
  • Wertschätzung und Versöhnung in bezug auf die Frauen
  • Input zum Thema Mann-Frau-Polarität – wie gelingt eine lebendige Partnerschaft und eine  nährende Sexualität? – Slow Sex als Weg zu erfüllender Sexualität

Was geschieht jetzt, wenn du nichts tust? Hier & Jetzt für Männer

Eine Einladung, an die Quelle zu gehen.
Ein Raum des Innehaltens und der Entschleunigung.
Eine Gelegenheit, dir selbst und andern auf eine wesentliche und lebendige Art zu begegnen.

"Archaisch & Sensitiv" – Der ganze Mann!

„Archaische Männlichkeit“ ist impulsiv, spontan, kraftvoll, mitreißend, ungeschliffen, triebhaft, dynamisch, zwanglos. Es ist die Seite in uns, die uns bei starker sexueller Erregung begegnet. Oder wenn wir einen Bärenhunger haben. Oder bei einem körperbetonten sportlichen Wettkampf.
Die meisten Männer halten ihre archaische Seite wie ein wildes Tier im Käfig. Manchmal brüllt es zwar, aber insgesamt führt es eher ein Schattendasein. Und so bleiben die meisten Männer mehr oder weniger unbewusst hinter dieser Grenze und leben eine Gemäßigte Männlichkeit.

„Sensitive Männlichkeit“ ist intuitiv, feinfühlig, weich, subtil, berührbar, unsicher, nicht-linear. Diese Seite in uns zeigt sich, wenn wir in einem sicheren, vertrauten Umfeld sind. Wenn wir verliebt sind. Oder allein. Wenn wir die Augen schließen und aufmerksam bleiben.
Sensitive Männlichkeit zu leben erfordert Mut. Sensitive Männlichkeit bedeutet Tiefe. Vertrauen. Intimität.

Integrale Männlichkeit heißt, alle Qualitäten als Handlungsmöglichkeiten zur Verfügung zu haben. Ein unerschütterlicher Streiter zu sein. Ein einfühlsamer Vater. Ein Mann der klaren Worte. Ein beherzter Kollege. Ein Chef mit der Visionskraft eines Königs. Ein verständnisvoller Partner. Ein Liebhaber, der wild und trotzdem zärtlich ist. Integrale Männlichkeit heißt , all das zugleich zu sein. Roh und kraftvoll, zart und empfindsam zugleich!“
(Text: Christian Bliss, Männlichkeit: Archaisch – Sensitiv – Integral. In:Tattva Viveka Nr. 60, August 2014).

In diesem Workshop hast Du Gelegenheit, diese Qualitäten in Dir zu entdecken und mit ihnen zu spielen. Wir werfen auch einen Blick auf die jeweilige Schattenseite – und wie wir sie transformieren können.
Mit Christian Bliss zusammen leite ich 2016 das Männer-Jahrestraining „Integrales Mann-Sein“, Informationen: www.männlichkeit-leben.com

34. Bundesweites Männertreffen:

Webseite: www.maennertreffen.info/MT16

Flyer Download: pdfFlyer-MT2016.pdf

Titel

34. Bundesweites Männertreffen „Mit offener Hand“

Veranstaltungsort

Euroville Jugend– und Sporthotel
Am Michaelisholz 115
06618 Naumburg
www.euroville.de

Beginn

Abschluss

Mittwoch, 04.05.2016, 20.30 Uhr

Sonntag, 08.05.2016, 13.00 Uhr

Info und Anmeldung

www.maennertreffen.info/MT16/anmeldung.php

Kursgebühr

255 EUR Normalpreis / Ermäßigungen siehe Anmeldeseite

Unterkunft & Verpflegung

incl.

Flyer Download:

pdfFlyer-MT2016.pdf

 

Aus dem Einladungstext des Orgateams 2016:

Was ist das Männertreffen?

Das Männertreffen zeigt eine große Breite des Wissens, der Werte und der Künste von Männern aus allen Lebensbereichen. Du bist herzlich eingeladen, Dich an vier Tagen zusammen mit anderen Männern, Jugendlichen und Kindern zu treffen. Vielleicht entwickeln sich daraus neue Ideen für Dich und unsere Welt. Unabhängig von Deiner geistigen, emotionalen und sexuellen Orientierung bist Du als Mann willkommen. Wir gehen verantwortungsvoll und wertschätzend miteinander um. Auch Männer mit Handicap oder Zweifeln sind uns herzlich willkommen.
Das Männertreffen macht Spaß, bringt Freude, setzt neue Lebensimpulse und ermöglicht neue Freundschaften. Das Männertreffen ist konfessionell ungebunden und keiner Institution verpflichtet.

Das Männertreffen ist ...

... vielseitig – aktiv und sportlich bei Wanderung oder Schwertkampf, tiefsinnig und inspirativ bei Gespräch oder Meditation, kreativ und lustvoll bei Malerei oder Tanz, stimmungsvoll und entspannend beim Singen oder am Lagerfeuer, erholsam und gesellig bei Limo oder Bier.
... authentisch – dank der Männer, Jugendlichen und Kinder, die sich mit vielen interessanten Angeboten in Wort und Tat zeigen oder einfach dabei sind.
... inspirierend – durch die vielen Gespräche, die neben dem offiziellen Programm und den Workshops, während der Mahlzeiten und auch sonst stattfinden können.
... selbstverantwortlich – eigene Grenzen erkennen oder überwinden, Mut sammeln, vielleicht auch mal Angst spüren, mit den Augen anderer schauen, in die Augen anderer blicken.

Wie läuft das ab?

Von Mittwoch bis Sonntag treffen sich um die 200 Männer, Jugendliche und Kinder im Sport- und Jugendhotel Euroville. Zum Hotel gehört das Haupthaus sowie 5 Nebenhäuser um den Dorfplatz eingebettet in einem weitläufigen Gelände, daß wir zur alleinigen Verfügung haben. Die Unterbringung erfogt in 2 bis 4 Bettzimmern.
Das Herzstück des Treffens sind das morgendliche und abendliche Plenum, mit den dann folgenden Workshops.
Im Plenum erfahrt ihr alles über Ablauf und Möglichkeiten des jeweiligen Tages. Zum Abschluß jedes Plenums hat Mann die Möglichkeit, seine ganz persönlichen Befindlichkeiten mitzuteilen.
Workshops, dass kann auf dem Männertreffen vieles bedeuten.
Es gab bisher Gesprächskreise, Meditationen, Selbsterfahrungsangebote, Massagen, Yoga, Schwitzhütten, Führungen durch die Natur und vieles mehr. Alle Angebote werden aus dem Kreis der Männer angeboten. Du kannst sie initiieren, mitreden, zuhören.
Alles sind Vorschläge, Du kannst sie wahrnehmen, das Treffen aber auch zu reinen Erholen vom Alltag nutzen, Jeder ist willkommen, mache Deine Erfahrungen mit Dir selbst.
Geselligkeit wird durch die bekannten Spiele (u.a.Wehrwolf, Boule oder Wikinger-Schach) und durch die abendliche Kneipe gefördert. Für Hilfe und Beratung gerade für neue Teilnehmer werden Euch geeignete Ansprechpartner angeboten.
Am Samstag findet der bunte Abend statt, mit Kleinkunstbeiträgen aus dem Kreis der Teilnehmer und mit der Präsentation des Tagungsortes 2017. Am Sonntag endet das Männertreffen mit einem Abschluss-Plenum, wo auf wunderbarer Weise Sich das Vorbereitungsteam 2018 findet.